Amateurastronomie

Die Amateurastronomie in Österreich

Sternwarten, Vereine und Private Webseiten,

Viele österreichische Vereine haben die astronomische Volksbildung als Vereinszweck definiert. Sie betreiben teilweise Sternwarten, die auch der Öffentlichkeit zugänglich sind. Sie organisieren öffentliche Vortragsabende, Sternführungen und Kurse. Neben den Vereinen gibt es viele Privatpersonen, die teilweise auch in den Vereinen Mitglieder sind, und auch privat eine astronomische Webseite betreiben. Sehr oft sind dies begeisterte Astrofotografen, die mit ihren großartigen Aufnahmen eine breite Öffentlichkeit begeistern und für den Weltraum und die Astronomie Interesse wecken. Auf AUSTRONOMIE.ORG sind alle versammelt und über die integrierte Suchfunktion leicht zu finden.

Visuelle Beobachtung

Die technische Entwicklung hat auch vor den visuellen Beobachtern nicht Halt gemacht. Heute ermöglichen spezielle Interferenzfilter die Beobachtung von schwachen Nebeln, die früher dem Auge nicht zugänglich waren. Gerne führen dies Amateurastronomen bei öffentlichen Sternführungen vor.

Fotografische Beobachtung

Dank der enormen Entwicklung auf dem Gebiet der digitalen Fotografie erfreut sich die Astrofotografie größter Beliebtheit. Immer tiefer dringen die Amateurastronomen mit den hochempfindlichen Kameras in die Tiefen des Weltraums vor und teilen ihre Ergebnisse auf Ihren Webseiten.

Die Highlights

Wo ist...

... was in Österreich? Nach geographischen Gesichtspunkten die astronomischen Einrichtungen und Webseiten finden. Die Inhalte sind primär nach Bundesländer geordnet!

Welche Kategorie...

Die Vielfalt an astronomischen Angeboten nach verschiedenen Kategorien anzeigen. z.B. Sternwarten, astronomische Universitäten & Institute, Weltraumorganisationen, Planetarien, amateuastronomische Vereine, private Astroseiten usw.!

AUSTRONOMIE-Sternwarten Links

Hier geht es zu den Highlights der professionellen Institute und professionellen Sternwarten, sowie zu den historischen Sternwarten-Highlights in Österreich.